Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Oberschleißheim

Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Oberschleißheim

Multinationales Schießen in Landstetten

Die Kreisgruppe München-Land des Reservistenverbandes lud im März zum traditionellen 'Multinationalen Schießen'. Neben Reservisten der Bundeswehr nahmen aktive und ehemalige Soldaten aus Italien und den USA an der Veranstaltung auf der Standortschießanlage Landstetten teil. Die Teilnehmer durchliefen zunächst zur Auffrischung der Sicherheitsbestimmungen und der Kenntnisse um die Waffen (Zerlegen & Zusammensetzen, Ladetätigkeiten) eine praktische Ausbildung an den verschiedenen Handfeuerwaffen der Bundeswehr, bevor es anschließend zur Absolvierung der geforderten Schießübungen auf die Bahn ging. Ein Highlight stellte die Möglichkeit des Erwerbs des amerikanischen Schützenabzeichens in drei Stufen mit dem Gewehr M-4 dar. Neben der Schießausbildung absolvierten alle Teilnehmer Ausbildungseinheiten in der Selbst- und Kameradenhilfe sowie im ABC-Schutz (Anlegen der ABC-Schutzmaske unter Zeitdruck, verschiedene Stufen des Overgament-Schutzanzug).

Die Reservistenkameradschaft Oberschleißheim war mit 5 Mitgliedern angetreten- einer durchaus heterogenen Truppe: Vom 21jährigen Gefreiten bis zum Oberstleutnant, vom Studenten über Lehrer bis hin zum Unternehmenschef war vieles vertreten. Dies zeigt einmal mehr: Dienst in der Reserve ist generationen- und berufsgruppenübergreifend und immer eine gute Gelegenheit, neue interessante Persönlichkeiten kennenzulernen.

Zur Bildergalerie