Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Oberschleißheim

Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Oberschleißheim

Oberschleißheimer Reservisten holen Wanderpokal in den Landkreis-Norden

Vor zwei Jahren war der Wanderpokal für die Mannschaft der RK Oberschleißheim mit ihrem 2. Platz beim Herbstmarsch schon einmal in greifbarer Nähe. Bei der nunmehr 39. Ausgabe des traditionellen Wettkampfes, organisiert von der RK Grafing-Ebersberg, konnte sich die Mannschaft, bestehend aus OTL d.R. Thorsten Quendt, OTL d.R. Jens Stief und SG d.R. Julian Schulz, gegen die Konkurrenz durchsetzen und die begehrte Trophäe für den Sieg in der Mannschaftswertung 'Reservisten' in Empfang nehmen. Zuvor hatte das Team den Leistungsmarsch der Bundeswehr, deren Reglement einen Marsch mit 15 Kg Gepäck über 12 Kilometer durch abwechslungsreiches Terrain vorsieht, erfolgreich absolviert. Für die Anrechnung auf das Leistungsabzeichen genügt das Erfüllen dieser Aufgabe innerhalb von 120 Minuten. Traditionell wird der Herbstmarsch jedoch als Wettkampf durchgeführt, sodass die teilnehmenden Mannschaften die Marschroute in einem weitaus ambitionierteren Tempo durchlaufen. Auch die Einzelstarter der Reservistenkameradschaft, HG d.R. Hans-Heinrich Adler, U d.R. Michael Lucki und OG d.R. Peter Stephan konnten gute Ergebnisse erzielen. Letzterer belegte den vierten Platz und verpasste damit nur knapp das Siegertreppchen. Die jüngste Teilnehmerin, Amélie Stief, erreichte beim parallel stattfindenden zivilen Crosslauf-Wettkampf eine beachtliche Platzierung in der Top10. Bei der Jubiläumsausgabe des Herbstmarsch im kommenden Jahr gilt es nun für die Oberschleißheimer, den Wanderpokal im Landkreis-Norden zu halten.